Schlagwort-Archive: Aufstellungssamstag

Die Einsamkeit ist vielen von uns aufs Gemüt geschlagen

Liebe AufstellungsfreundInnen,

die Einsamkeit ist vielen von uns aufs Gemüt geschlagen.

Für mich wurde das Leben durch die Pandemie teilweise so „theoretisch“ – außer einem selbst ist meist niemand da. Austausch fand und findet meist nur über WhatsApp oder per Telefon statt. Man wird träge, igelt sich ein und trifft sich nicht, auch wenn das möglich wäre. Und wenn doch einmal, dann habe ich das als sehr befreiend, anregend und lebendig empfunden. Aber meine tendenzielle Lethargie hat das nicht wirklich hinweggefegt.

Was hilft es uns, in diesen Zuständen zu verharren? Auch wenn wir nicht wissen, wie das Ganze ausgeht, so haben wir doch die Möglichkeit, uns an unser innewohnendes Potenzial zu erinnern, das wir alle haben, wenn wir im Flow sind und uns alles gelingt.

Dazu ist mir ein wunderschönes Zitat von J. W. v. Goethe in die Hände geraten:

Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen,
Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden.
Was wir können und möchten, stellt sich unserer Einbildungskraft außer uns und in der Zukunft dar;
Wir fühlen eine Sehnsucht nach dem, was wir schon im Stillen besitzen.
So verwandelt ein leidenschaftliches Vorausergreifen das wahrhaft Mögliche in ein erträumtes Wirkliche.
(Aus: Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit, 2. Teil, 1811–1812. 9. Buch)

Ein erster, initialer Schritt in die erahnte Zukunft kann auch durch eine Aufstellung angestoßen werden. Ich möchte an dem Tag mit allen, die es wollen, eine stärkende Intervention durchführen, die man bei Bedarf überall anwenden kann.

In diesem Sinne, meldet euch gerne zum Aufstellungssamstag: 27.11.2021 ab 11:00 Uhr im Gemeindehaus der Paul-Gerhardt-Gemeinde, HH- Wilstorf, Eigenheimweg 52 zur Aufstellung (1 Platz) oder als Gast (3 Plätze) an.

Die aktuellen Corona-Bedingungen schicke ich euch 2 Tage vorher zu.
Bleibt gesund und achtet aufeinander!

Es grüßt euch herzlich
Johanna Müller-Scheffsky

Aufstellungen August/September 2021

Liebe Freunde der Aufstellungsarbeit,

zu zwei anstehenden Aufstellungsterminen möchte ich Sie und euch herzlich einladen.

Am kommenden Samstag, den 28.08., werden wir ab 12:00 Uhr in einer Wohnzimmeraufstellung (ca. 1 bis 1,5 Stunden) eine lösungsfokussierte Aufstellung in einem besonderen Format durchführen: eine sogenannte Glaubenspolaritätenaufstellung. In diesem Format kann man über den Rückgriff auf die eigenen Werte Probleme auf eine elegante Art aufarbeiten und Lösungen anstoßen.

Aufgrund seiner Kürze eignet sich dieser Termin speziell für Kurzentschlossene, die das Arbeiten mit Strukturaufstellungen kennenlernen und ggf. auch mal eine Stellvertreterrolle ausprobieren möchten. An dieser Aufstellung können noch 4 Personen teilnehmen.

Der 2. Termin betrifft den Aufstellungssamstag am 11.09.2021, ab 10:00 Uhr im Gemeindehaus der Paul-Gerhardt-Gemeinde.

Bisher sind 3 Aufstellungen gemeldet, das bedeutet, es ist noch Platz für eine weitere Aufstellung und für 4 Gäste, die Interesse an ein paar Stunden “Wellness für die Seele” (Kommentar von Torsten, einem langjährigen Fan der Aufstellungsarbeit) haben. Man nimmt immer etwas für sich mit, auch wenn man nicht selbst aufstellt – und man hilft der*dem Aufstellenden, indem man eine Stellvertreterrolle übernimmt.

Ich bitte Sie und euch, sich für diese beiden Termine per Mail oder auch telefonisch anzumelden. Eventuelle Fragen beantworte ich gern.

Herzlichst Ihre und eure
Johanna Müller-Scheffsky